• Freitag, 1.August.2014 / Aktuelles, Landesweit

    PRO NRW unterstützt Volksbegehren gegen das Nichtraucherschutzgesetz

    In wenigen Wochen soll trotz einiger Schwierigkeiten ein Volksbegehren gegen das Nichtraucherschutzgesetz in NRW starten. Das Volksbegehren soll nunmehr nach den nordrhein-westfälischen Sommerferien beginnen. Die dafür schon im Vorfeld notwendigen 3.000 Unterstützungsunterschriften liegen vor. Mit Hilfe des Volksbegehrens soll die Rechtslage der Raucher wieder hergestellt werden, die bis Mitte 2013… weiterlesen

  • Donnerstag, 31.Juli.2014 / Aktuelles

    Essen: Platz für fast 300 Asylanten

    Für bis zu 300 Asylbewerber wurden nun in der Innenstadt und in Bergerhausen Unterkünfte gefunden. 40 davon sollem im Center-Hotel an der Hachestraße einquartiert werden. Für 200 Menschen wird die ehemalige LVR-Klinik in der Altendorfer Straße eine neue Bleibe darstellen. 50 weitere sollen im ehemaligen Wohnheim der Kraftwerksschule untergebracht werden.… weiterlesen

  • Donnerstag, 31.Juli.2014 / Aktuelles, Landesweit

    Dr. Christoph Heger: Islam und Islamismus

    Ein Meinungsbeitrag des Vorsitzenden des PRO-NRW-Arbeitskreises Islamkritik, Dr. Christoph Heger, zur aktuellen Islam-Diskussion im Medienhaus Springer: Die volksverdummende politisch-mediale Schönfärberei des Islams lässt sich offenbar immer schwerer aufrechterhalten. Das zeigt die jüngste Aufregung im Hause Springer über einen islamkritischen Kommentar des stellvertretenden Bild-Chefredakteurs Nicolaus Fest. Die darauf folgende “politisch-korrekte” Empörung bedient sich… weiterlesen

  • Donnerstag, 31.Juli.2014 / Aktuelles, Landesweit

    Süddeutsche Zeitung enthüllt angebliche Kooperation zwischen PRO NRW und AfD

    Die linksliberale Süddeutsche Zeitung berichtet in ihrer gestrigen Ausgabe völlig empört über eine vermeintliche Zusammenarbeit zwischen PRO NRW und der marktliberalen AfD. So sollen in diversen nordrhein-westfälischen Großstädten PRO NRW-Kandidaten mit den Stimmen der AfD in Aufsichtsräte städtischer bzw. stadtnaher Gesellschaften gewählt worden sein. Dieser Umstand stellt für die Süddeutsche… weiterlesen

  • Dienstag, 29.Juli.2014 / Aktuelles, Landesweit

    Importierter Antisemitismus

    Die Zunahme des Antisemitismus in der Bundesrepublik dürfte eine direkte Folge der Multikulturalisierung der Gesellschaft und der damit einhergehenden Werteauflösung sein. Nun haben drei Männer in der Nacht zum Dienstag mehrere Molotowcocktails auf die Synagoge in Wuppertal geschleudert. Sie hätten die Brandsätze auf den Eingang des Gebäudes geworfen und wären… weiterlesen

  • Dienstag, 29.Juli.2014 / Aktuelles

    Nach Brandanschlag auf Wuppertaler Synagoge: PRO NRW ruft zu Solidarität mit jüdischen Mitbürgern auf!

    Nach verschiedenen Medienberichten haben in der Nacht zum 29. Juli gegen 2.15 Uhr drei Attentäter einen Brandanschlag auf die Bergische Synagoge zu Wuppertal verübt. Ein Tatverdächtiger im Alter von 18 Jahren wurde von der herbeigerufenen Polizei festgenommen, zwei weitere konnten flüchten. Zur Staatsangehörigkeit oder ethnischen Herkunft der Verdächtigen wurden bislang… weiterlesen

  • Montag, 28.Juli.2014 / Aktuelles

    Gehört dieser Islam wirklich zu Deutschland?

    Noch immer wird im Ruhrgebiet intensiv über die Vorgänge vom 18. Juli auf dem Essen Willy-Brandt-Platz diskutiert. Am 18. Juli wurde für jedermann sichtbar gezeigt, dass gerade viele migrantische Milieus in Essen von einem menschenverachtenden Antisemitismus durchdrungen sind. Die Essener Polizei hat bei den Vorfällen vom 18. Juli beschämend geschwiegen.… weiterlesen

  • Montag, 28.Juli.2014 / Aktuelles, Landesweit

    Skandal-Innenminister Ralf Jäger (SPD) schafft Polizeifahrzeuge ab

    Die Zahl der Einbrüche hat in NRW ein neues Rekord-Niveau erreicht. Aber auch die übrige Kriminalität explodiert in unserem Bundesland. In vielen Städten haben sich rechtsfreie Räume gebildet, die man besser bei Dunkelheit nicht mehr besucht. Viele Bürger meiden Angsträume wie Bushaltestellen, Fußgängerzonen oder bestimmte Plätze bei Dunkelheit. Frauen und… weiterlesen

  • Montag, 28.Juli.2014 / Aktuelles

    Gelsenkirchen:„Unglaubliche Geschichten“ aus der Ratsversammlung Teil 4:

    Von der Erhöhung der Grundsteuer um 150 Prozentpunkte … Der Normalbürger stellt sich eine Ratsversammlung sicherlich als harmonische Runde vor, in der zum Wohle der Bürger sachorientierte Entscheidungen getroffen werden. In einer losen Reihe berichtet PRO NRW Gelsenkirchen von der harten Wirklichkeit. Heute geht es um die Erhöhung der Grundsteuer:… weiterlesen

  • Kontakt

    Sie sind an der Arbeit der Bürgerbewegung PRO NRW interessiert und möchten mit uns direkt in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns Ihre Daten auf und einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden!

    captcha